49 thoughts on “Me, Myself and Media #16 – Das Schicksal der Andersdenkenden

  1. @KenFM: Ich habe diesen Bericht gefunden-> https://www.youtube.com/watch?v=bz_q1OXTnAY
    Der Mister widerspiegelt alles was die öffentlichen Medien mit uns machen

  2. ich sag nur warum leben die türken hier in deutschland ? weil sie in der türkei nicht die möglich keit haben so frei zu leben dank adolf erdogan!!!

  3. Ken Jebsen. Dieser Fetullah Gülen Bewegung hat dich jetzt Blamiert. Hier siehst du das die Türkei GEGEN diese Terroristen sind !

  4. der Kleber ist so doof das er nicht mal merkt wie er selbst manipuliert wird!
    natürlich kommt da kein Anruf mit nem Befehl …son Quatsch …so plump funktioniert das nicht ! Manipulation funktioniert langsam und schleichend …ganz ohne Befehle !

  5. "DZ abbestellen…und wen man sie in irgent einem Cafe sieht, mitnehmen und in die Tonne schmeissen!"…hahahaha…geil!

  6. Wie immer TOP! I Ken ich liebe es wie du uns aufklärst, mach weiter so…
    und wenn ich eines Tages mal wieder eine Arbeit finde…schies ich was rüber auf euer Konto!!-verschprochen!!!

  7. Es ist absolut irrelevant wie die PKK entstanden ist. Diesbezüglich gibt es mehrere Behauptungen oder Theorien. Man kann es weder verifizieren, noch falsifizieren. Ich bin weder rechts, noch links. Man muss nicht immer nach rechts oder links. Außerdem kommt es auch darauf an, wie weit links und wie weit rechts man steht. Bezeichnungen wie links oder rechts sind nur Richtlinien und nicht absolut, sondern relativ. Dies erkennt man daran, dass es 10 Menschen links gerichtet sind aber nicht immer der selben Meinung sind. Je nach dem wieweit man links steht oder auch rechts. PKK ist absolut links, kommunistisch, somit anti-religös. Anti-Religös bedeutet nicht, dass man Atheist ist, sondern eine antireligiöse Ideologie hat oder diesem extrem feindlich gegenübersteht oder auch herablassend. PLK ist terroristisch.

    PKK kämpft nicht um die Rechte der Kurden, sondern um sich selbst. Genauso wie die Salafisten nicht für die Muslime sprechen.

  8. Der Hauptabnehmer von IS ÖL ist Bashar Al Assad selbst, aber das erwähnt Putin komischerweise nicht. Was für ein Heuchler. Im Gegensatz zum Westen ist er zwar ein unbeschriebenes Blatt, aber neben diesen Leuten gut dazustehen ist auch nicht grade schwer.

  9. ken kriecht den Russen dermaßen tief in den arsch das es nicht mehr lustig ist. soll saß unabhängiger Journalismus sein? wer hier lügt?

  10. der ken hat den durchblick,im gegensatz zu leicht verwirrten zuhörer,deren meinung eine andere ist.
    nur die frage,was ist deren meinung

  11. Herzlichen Dank für die Beiträge. Ich finde es großartig, dass es auch im Westen Menschen gibt, die den Massenverdümmungsmedien hier trotzen. Ich hoffe, dass ich die Zeit noch erlebe, wo die Menschen verstehen, wie sie nach Strich und Faden jahrzehntelang belogen und unterworfen wurden. Und dies durch die GEZ Gebühren auch noch selbst teilweise bezahlt haben.
    Das böse Erwachen wird irgendwann kommen.
    Nur leider denke ich auch, dass selbst wenn dieser Tag kommt, kaum einer es zugeben würde.
    Bis dahin geht es weiter. Vielen Dank für den Kampf.

  12. Klar, Säue können nix glauben, sind ja auch Tiere, aber Menschen glauben ihm und hoffentlich immer mehr.

  13. also ich hab einige türkische freunde die auch ihr land lieben und man soll es nicht glauben,mit denen kann man sich wunderbar über die türkische politik unterhalten ohne das
    sie mich als nazi oder scheiß deutscher beschimpfen.
    alle sind moslems trotzdem ist keiner gewillt sich in die luft zu sprengen oder mir als nicht gläubigen den kopf abzuschneiden.
    wir grillen sogar oft zusammen(ich liebe diese pikannte türkische grillwurst).
    dikutieren hat nichts mit nationalstolz zu tun sondern setzt einfach nur eine gewisse grundintelligenz voraus.
    was das für jeden selbst bedeutet kann er sich ja bei einer guten tasse tee überlegen.
    mfg nton

  14. Der günstige Ölpreis könnte auch auf Dauer vorteilhaft für Russland werden. Es wäre auf lange Sicht nämlich klug die russische Wirtschaft zu diversifizieren. Ein Warnschuss könnte vielleicht einmal Wirkung zeigen.

  15. stop zu der grafik von 43:20
    die ist veraltet.
    letztes Jahr sind 1 mio. Flüchtlinge gekommen –> 1/80mio >1% –> wir haben also derzeit mehr als 10 Flüchtlinge auf 1000 Menschen!

  16. Bei dem Teil mit ZDF,ARD etc. das macht ja alles Sinn und ist für jeden klar denkenden ja schon klar dass die Feindbilder vorrantreiben und einseitig berrichten. Was ich mir dann aber nicht erklären kann ist, warum das ZDF dann auch solche Sendungen wie "Die Anstalt" ausstrahlt die ja durchaus all die pro westliche Propaganda der eigenen Nachrichten widerlegt und oft die Wahrheit hinter den Machenschaften von zB den USa aufzeigt.

  17. Hallo KenFM,
    ich muss gestehen Euer Name hat mich mehrere Wochen davon abgehalten mir ein Video anzuschauen, weil ich keine Lust hatte von irgendeinem Radiosender, der jetzt meint auch Youtube Videos machen zu müssen, mit leeren populistischen Aussagen überschüttet zu werden. Dementsprechend bin ich umso mehr positiv überrascht was dieses Format zu bieten hat, allein die Verweise und Zitate auf und aus BÜCHERN waren schon fast schön. Was aber noch viel wichtiger ist, ist natürlich endlich mal fundierter, investigativer und richtiger Journalismus und die Beschäftigung mit den wirklichen Problemen und Themen. Selbst wenn es keine eindeutigen Fakten gibt, wie bspw. bei der Igor-Juri-Geschichte, dann zumindest den Denkanstoß zu geben sich von vorgefertigten Feindbildern zu entfernen und mal in Betracht zu ziehen dass der "Lügenpresse" schreiende Mob mehr Recht als er denkt wenn auch in ganz anderer Hinsicht.
    Eigentlich wollte ich damit nur sagen, dass ich dankbar bin auf Euch gestoßen zu sein, da ich solche, in meinen Augen "richtigen", Informationen nun nicht mehr unbedingt aus Kabarett/Satire-Sendungen, wie zum Beispiel "Die Anstalt" nehmen muss, wo diese Zwecks Unterhaltung natürlich nicht so ausführlich behandelt werden können wie es hier (zum Teil) der Fall ist.
    In diesem Sinne, macht bitte weiter und erhaltet uns das bisschen freien Journalismus das wir in Deutschland noch haben!!

  18. «Wenn Du in den Nachrichten siehst, wie andere Mitglieder deiner Spezies leiden, denk nicht, du könntest nichts tun.
    Aber sei gewiss, du kannst nichts tun, solange du die Nachrichten siehst.»
    (Matt Haig im Buch «Ich und die Menschen»)

    Das war mein erster Youtube-Kommentar überhaupt 🙂

  19. Ken
    die Russen bombardieren Turkmenen und unterstützen Assad?
    Assad ist nicht besser als der IS!
    Momentan gibt es einfach keine gute Seite.

  20. +wwwKenFMde Die Russen wollten doch die Blackbox des abgeschossenen Kampfjets noch vor dem Jahreswechsel analysieren und alles der Öffentlichkeit mitteilen:

    http://orf.at/stories/2315569/

    Na, wo sind denn jetzt die Ergebnisse?

  21. Wieder einmal eine klasse Ausgabe von MMM

    ich hab da für die nächste vllt ein interessantes Thema, vllt aber auch für eine neue "nachdenKEN über" und zwar – Was ist eigentl. wirklich zu Silvester in Köln vorgefallen?

    Das interessiert mich grad ziemlich
    hab aber nach Köln keine direkte Verbindung, also keine Quelle auf die ich mich da einigermaßen verlassen kann

    DANKE schonmal im Voraus
    Viel Erfolg weiterhin
    Toitoitoi

    Gemeinsam schaffen WIR Großes
    #WEare1

  22. Neues enFM: Me, Myself and Media #17 muss kommen auf jeden Fall in Medien ist gerade Ein Riesen Skandal oder doch eher
    Silvester-Übergriffe in Köln: Wir sind schockiert! Aber worüber eigentlich?

    Verantwortlich: Jens Berger
    Die Republik ist schockiert! Offenbar haben einige Dutzend Männer nordafrikanischer Herkunft am Silvesterabend auf der Kölner Domplatte zahlreiche Frauen bestohlen, bedroht, sexuell belästigt und in einem Fall sogar vergewaltigt. Diese Form von Kriminalität ist zweifelsohne widerlich, neu ist sie jedoch nicht. Erstaunlich ist daher vor allem, dass Polizei und Öffentlichkeit derart erstaunt über die Vorfälle am Silvesterabend sind und die Politik sich dieses Themas auf höchster Ebene annimmt. Von Jens Berger

    Anmerkung Jens Berger vom 8. Januar: Da mittlerweile ernsthafte Verdachtsmomente im Raume stehen, dass die Kölner Polizei der Presse und der Öffentlichkeit gegenüber bewusst falsche Aussagen getätigt hat, stehen die in diesem Artikel genannten Zahlen unter Vorbehalt. Auch ich hatte mich auf die Aussagen verlassen, die die Kölner Polizei mir auf Anfrage mitteilte.

    Quelle : http://www.nachdenkseiten.de/?p=29932

  23. Quatsch, Trump wird niemals Präsident von Amerika. Er hat es zwar geschafft einige Amis mit seinen platten Reden zu überzeugen aber die Mehrheit der Amis wird Bernie Sanders wählen. Die gekauften Medien in Amerika hypen den Milliardär Trump als auch Millionärin Hillary aber die Mehrheit der normal arbeitenden Klasse fällt drauf nicht rein. (hoffen wir mal) 😛

  24. Klimagipfel, hm? Ob die Tierindustrie dort wohl erwähnt wurde? Wer sich dafür interessiert kann sich Cowspiracy ansehen (der Anfang ist ein bisschen langweilig).

  25. Wenn 1.000.000 Flüchtlinge letztes Jahr nach Deutschland gekommen sind und wir dies ins Verhältnis zu 80.000.000 Bürgern in Deutschland setzen, dann werden pro 1000 Bürger in Deutschland 12,5 Flüchtlinge aufgenommen und nicht 2.

  26. Im kosovokrieg gab es auch organhandel welche von der uck durchgeführt wurde von den Medien wurde damals nicht berichtet genauso wie von den alkaida kampfer im kosovokrieg, die gegen serbien gekämpft haben

  27. Können Sie bitte Herr Putin und Russland weniger kritisieren. Das fällt gar nicht auf, dass Sie Russland unterstützen.

  28. Hallo Ken, ich hatte gerade eine Stunde Zeit mir den Kopf darüber zu zerbrechen, wie ich das, was ich hier zu Papier bringen möchte am besten zum Ausdruck bringen kann.Du weißt bestimmt nicht wer ich bin. Nur so ein weiterer Fan, Bewunderer, Abonnent, wie auch immer man sich selber gerne einschätzen mag.Ich selbst stufe mich in die Kategorie Bewunderer. Ja ich bewundere Deine Art und Weise auch unbequeme Themen anzupacken und Deinen Mut, wie Du dich mit klugen Argumenten gegen den Mainstream lehnst. Seitdem ich vor ein paar Wochen eher zufällig auf Deinen Kanal gestoßen bin (über das Youtube-Video "Die dunkle Seite der Wikipedia") habe ich mich sehr mit den darin enthaltenen Themen auseinandergesetzt, insbesondere mit Herrn Ganser und seiner Sicht zu 9/11. Auch das Interview mit Dieter Hallervorden war sehr aufschluss- und lehrreich. Durch Deine Arbeit habe ich das Gefühl mit sind die Scheuklappen von den Augen gerissen worden. Ich verschlinge formlich alles, was mir von Dir bei Youtube vors Korn gerät.Nun  stell dir mein Verdruss vor, als ich vor etwa einer Stunde meinem Idol tatsächlich mal auf der Straße begegne (Donnerstag, 07.01.2016, gegen 20.00 Uhr, Jet-Tankstelle Holzhauser Straße in Berlin). Ich betrete den Verkaufsbereich und wer steht da an der Kasse. Ken Jebsen persönlich.Ich frage vorsichtshalber noch mal nach "Sind sie Ken Jebsen?" Man will ja auch sichergehen, nicht doch den Falschen anzusprechen. Zu meinem nächsten Satz, nämlich dass ich dir gern einfach nur meine Bewunderung ausdrücken wollte, bin ich aber leider gar nicht mehr gekommen. Von dir kam als Reaktion nur ein "Ja oft" und du stürmst quasi aus dem Laden.Ich hatte in dem Moment wirklich den Eindruck, dass du vor mir wegrennen würdest. Ich bin mir nicht sicher, ob du es einfach nur eilig hattest, oder ob du befürchtet hast, ich würde dir an die Kehle springen (vielleicht muss man in deiner Position ja wirklich vorsichtiger sein, mit wem man sich auf der Straße unterhält, ich weiß es nicht). Sollte es tatsächlich letzteres gewesen sein, kann ich nur sagen, dass es mir leid tut, wenn du diesen Eindruck von mir hattest. Ich hätte jedenfalls die Gelegenheit gern genutzt, dir einfach mal die Hand zu schütteln, oder dir zumindest mal zu sagen, wie sehr ich deine Arbeit schätze. Meiner Bewunderung tut es jedenfalls keinen Abbruch.Mach weiter so.

  29. Wenn man durch das Drücken des Ölpreises den Russen das Geschäft kaputt machen kann, warum hat man das dann nicht schon 2006 gemacht? Der Preis für Kraftstoffe war ja bis mindestens 2014 ständig ziemlich hoch…

  30. Leider verschweigt Ken Jebsen, daß die meisten Flüchtlinge gar kein Recht haben, sich in Deutschland legal aufzuhalten. Dies ist nur möglich, weil Merkel das Dublin II Abkommen außer Kraft gesetzt hat und damit wissentlich gegen deutsche und europäische Rechtsprechung verstoßen hat.
    Außerdem hinkt der Vergleich der Flüchtlinge pro Tausend Einwohner gewaltig. In jenen Ländern die ganz vorne liegen bekommen sogenannte Flüchtlinge nur das Nötigste zum Leben und keine üppigen Geldgeschenke, für die der deutsche Steuerzahler zuvor aufkommen mußte. Würde in Deutschland nur selbige Hilfe wie in jenen Ländern geleistet werden, wären es 99% weniger sogenannte Flüchtlinge hier. Dito für Schweden.
    Bitte diesen Umstand das nächste Mal mit in Betracht ziehen. Für ein neutrales Medium, wie KenFM, sollte dies doch ein Leichtes sein.

  31. Lieber Ken Jebsen, ich höre und lese Ihre Infos sehr gerne und beteilige mich auch gerne an der Finanzierung dieses alternativen Mediums. Die Grafik die Sie zeigen, die die Aufnahme von Flüchtlingen pro 1000 Kopf der Bevölkerung in unterschiedlichen Ländern zeigen soll , beruht entweder auf einem statistischen Trick ( anerkannte Asylbewerber?) oder auf sehr inferioren Mathematikkentnisse des Erstellers, oder es ist einfach nur manipulativer Bullshit ! Ihren Kommentar: 'Da geht also noch was !' muss ich leider so deuten. Laut Destatis lag der Migrationsanteil der deutschen Bevölkerung bei > 20 % bereits vor der Flüchtlingswelle die uns in 2015 erreicht hat.Da geht nicht mehr viel. Eigentlich geht da nichts mehr ! Herr Jebsen.

  32. Bei aller berechtigten Kritik an westlicher Politik – aber seit wann gilt eine Bloggerin, die mit teils sehr fragwürdigen Artikeln auf sich aufmerksam macht, als "investigative Journalistin"?

  33. Größtenteils gute Sendung aber in Sachen Flüchtlinge und rechnen, was ist da in euch gefahren?
    Die Sendung ist von 12/2015 wie könnt ihr da Zahlen aus 2014 nehmen, wenn die großen Flüchtlingsbewegung erst 2015 und hier auch erst im Herbst begonnen hat ?
    Selbst konservative Schätzungen liegen bei mindestens 800.000 – 1.000.000 ! Wenn man dann noch den Familienzuzug plus die Flüchtlinge aus den vorherigen Jahren dazu nimmt liegen wir in anderen Bereichen. Nicht das ich scharf drauf bin in die Top3 aufzusteigen.

    btw. habt ihr euch mal den Asylparagraphen im GG angeschaut? Laut diesem und den Genfer Flüchtlingskonventionen müssten wir gar keinen aufnehmen ! Die die ganz weit oben stehen müssen und müssten es. Auch die Türkei als direktes Nachbarland. Aber Erdogan hat es sogar geschafft der EU noch 3.000.000.000 Euro aus dem Kreuz zu leiern für etwas wofür sie lauter Genfer Flüchtlingskonventionen verpflichtet sind, weil sie es unterschrieben haben!

    Ganz ehrlich ich hoffe das ist nur ein Ausrutscher, denn mit solchen manipulativen Grafiken seid ihr nicht weit vom Mainstream entfernt.

  34. Ken ist ein guter Redner, das muss man ihm lassen.
    Bitte lest aber in gerade in den eingeblendeten Textstellen aber auch mal selbst und hört euch nicht nur das an, was er vorliest – er lässt nämlich auch mal geschickt Dinge aus, die ihm nicht in den Kram passen. Z.B. bei ca. 31:20 – da überspringt Ken einen Satz, der von hohen Zustimmungswerten zu einzelnen rechten Aussagen spricht. Vor der vorgelesenen Textstelle steht zum Beispiel auch, dass rechte Organisationen zur Teilnahme an Mahnwachen aufgerufen haben.

    Die Schlussfolgerung, die er zieht, ist m.E. allerdings verfälscht: Die ZEIT-Behauptung, Naidoo wäre auf einer rechten Veranstaltung aufgetreten, sei aufgrund dieser Quelle völlig haltlos. Und mehr noch: Die ZEIT lüge absichtlich und sei ein schreckliches Blatt und solle abbestellt werden. Quellen nicht zu lesen, weil man sie für Dreck hält, ist allerdings der beste Weg zu einer einseitigen Meinungsbildung. Eine Zeitung als homogene Landschaft zu sehen, vereinfacht die Sache m.E. sowieso zu sehr und eine Quelle mehr ist nie verkehrt.
    Der referenzierte Artikel ist mir nicht unbekannt und auch ich finde diese einfache Abkanzelung aller Besucher nicht gerade professionell. Ken sagt es auch selbst: Die ZEIT wollte vielleicht nicht die Zeit investieren, sich diese Quelle anzuschauen. Vielleicht kannte sie die Quelle auch nicht – was auch immer der Grund war, halte ich es doch für ziemlich übertrieben, der ZEIT als Institution gleich die Lüge vorzuwerfen. Mangelhafte Recherche und Pauschalisierung wären da wohl eher berechtigt.

    Ich habe nur den Verdacht, dass Ken sich die Quelle entweder selbst nicht richtig durchgelesen hat, oder einen seltsamen Interpretationsmechanismus besitzt. Ein anderes Beispiel dafür wäre die meiner Meinung nach sehr fragwürdige Interpretation des Abschnitts bei ca. 14:40.

    Interessant ist auch der Satz: "Wer lügt da? Der Igor für's ZDF oder der Yuri für die ARD?" Das ist schon ein Geniestreich, wenn man sich überlegt, dass man ARD ja zuerst nicht mit dem russischen, sondern dem deutschen Fernsehen assoziiert. Ein bisschen wie: "Kopf – ich gewinne, Zahl – du verlierst".

    Das sind nur ein paar kritische Gedanken zur Inspiration. Ich würde gern noch mehr schreiben, das würde dann aber sicherlich unter TL;DR fallen – oder können mich die Viewer dieses Videos eines Besseren belehren?

  35. Danke an Ken Jebsen und allen Beteiligten. Auch wenn ich manche Standpunkte nicht mit euch teile, so lobe ich eure Anstrengungen und euren Eifer möglichst sachlich und selbstkritisch zu sein! Ich hoffe, dass es in Zukunft mehr solcher Menschen in unserer Gesellschaft geben wird.

  36. Ich muss gestehen ich habe große Probleme mit manchen Formulierungen. Beispiel: "… wenn der nächste amerikanische Präsident Trump…" und im nächsten Satz: "Wenn aber der amerikanische Präsident ein Einreiseverbot für Muslime fordert…". Trump ist weder zukünftiger noch aktueller Präsident der USA. Er ist wahrscheinlicher Kandidat der Republicaner und in den Umfragen weit hinter Clinton. Der Präsident der USA (Obama) hat nie ein Einreiseverbot gefordert.
    Ich denke es war nicht so beabsichtig, klingt aber doch sehr nach Meinungsmache wie man sie aus anderen Medien kennt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *