43 thoughts on “Manipulation der deutschen Medien: Spiegel Journalist packt aus

  1. Jürgen Hünefeld:
    Dort wo es ein (gewollt) nicht zu diskutierendes Rechtesystem gibt, welches Raub als Grundlage hat, dort wird es regelmäßig Räuber geben. Wenn Du die soziale Wirkung privater Infrastrukturen ansiehst und begreifst, dass dieses Recht die Grundlage aller unserer Gesellschaftsformen ist, wenn dir klar wird, dass unser ZinsGeldSystem ein Teil dieser Infrastrukturen ist, dann wird klar, dass Menschen regelmäßig zu Räubern werden müssen. Dieses Verhalten nennt sich in großem Umfang – legal, ja sogar gesetzestreu – und nur in kleinem Umfang Diebstahl. Wo Unrecht die Grundlage der Gemeinschaft ist, da sollten Alternativen her.Eine wird von Silvio Gesell beschrieben und ist in der Geschichte schon 2 mal in der Praxis erfolgreich erprobt worden.Die erste Anwendung fanden seine Erkenntnisse in Deutschland in Schwanenkirchen im Jahr 1931 als die "Währung" namens Wära der Region zur Blüte verhalf. Die zweite Anwendung erfolgte in Österreich in Wörgl 1933 als die "Währung" der Arbeitsgutscheine so erfolgreich war, dass Wirtschaftswissenschaftler und Minister dort anreisten um ein Konzept zur Beseitigung der Weltwirtschaftskrise kennen zu lernen. Das Buch von Gesell, "Die natürliche Wirtschaftsordnung" ist im Web an mehreren Stellen online und als Pdf verfügbar. Das ist ein Werk von dem die Menschheit mehr lernen wird als von Karl Marx.
    http://userpage.fu-berlin.de/~roehrigw/gesell/nwo/nwo.pdf

  2. Der Spiegel ist zu einer Islamgazette verkommen. Und dazu noch langweilig.
    Ich seh lieber die Alex Jones Show.
    Da ist auch viel Quatsch dabei, aber dafür gratis und einiges hört man wirklich nur dort.

  3. Es wird alles manipuliert,für den der am meisten zahlt,heute bei finanzen.net...tesla ruft 123000 fahrzeuge in die werkstatt..das ist die überschrift,hört sich schlecht für tesla an..die wahrheit währe sinniger…Bosch liefert tesla rostige schrauben..das ist die wahrheit somit würde bosch schlecht da stehen….so läuft es ab,man hat eine partei und die andere wird niedergemacht auf falsche infos

  4. Anscheinend geht's drüben wie hier in den USA! Die ganze Welt ist verrückt geworden!! Meine Mutter hat recht gehabt: glaubt keineswegs, was euch zu Ohren kommt—und nicht mal die Hälfte davon, was ihr seht!!

  5. "Zu kritisch zu links…"
    Alles klar!
    Der Spiegel ist das roteste Schmierblatt das ich kenne und ist, IMHO, schon lange nicht mehr zu ertragen.
    Dem Herrn ist es immer noch nicht links genug.
    Da wird schnell klar, was von dem Beitrag zu halten ist.

  6. alle medien auf der welt werden kontrolliert . deutsche medien auch die berichterstattung ist immer mit interesse der bundesregierung verbunden. zb. türkei erdogan vor 4 jahren gab es mit der türkei keine probleme und erdogab galt in den medien als reformer . aufeinmal berichten alle gegen ihn warum? oder russland immer dagegen genauso wie trump. ich habe seit 3 jahren nicht etwas positives über türkei russland iran trump usw. gehört wieso? weil die regierung so will

  7. ALLE Deutschsprachige Sendern gehören den Amerikanern sie Bestimmen den Betrieb. Deutschland hat kein einziger Sender. Aber jeder Bürger Zahlt gebühren.

  8. Hey Leute, es gab doch mal eine ältere Dame die auch ausgepackt hat*auch vom spiedel*, ich finde sie nicht weil mein link für YouTube wurde gelöscht. Kennt ihr vielleicht den Namen ? Und vielen dank schon mal im voraus. 🙂

  9. Gewusst haben wir das schon lange,nur jetzt wird es mal zugegeben weil es sich nicht mehr verheimlichen lies.
    Freihe Presse,Ha Ha. Meinungsfreiheit,Ha Ha.
    Die Politiker und auch die Medien tragen eine erhebliche Mitschuld daran das Jahrelang die Ausländerkriminalitä in D gedeckt wurde.
    Menschen in D wurden von den Politikern beschimpft und kriminalisiert nur weil sie nicht ihrer Meinung waren und sich nicht den Mund verbieten lassen wollten.
    Aber jetzt habt ihr den Bogen entgültig überspannt.
    Das sind schon Diktatorische Züge Frau Merkel.
    Wahltag ist Zahltag.

  10. Hammer! Leute, wir brauchen mehr von diesen Videos! Unser Land ist einfach der blanken Manipulation ausgeliefert und psychologisch gesehen kann die dumme Bevölkerung nicht mal was dafür..

    Weiter so!!!!!

  11. Als Leser sucht man sich eben eine Zeitung aus, die seinem Niveau und "Gesinnung" entspricht.

    Eine Zeitung ist auch nur ein Unternehmen, sie muss Geld verdienen, Schaden von eigenen Unternehmen abwenden usw. Wenn die Zeitung meint, ihre typische Klientell bedienen zu müssen, dann soll sie das tun.

    Wenn man sich als Leser nicht gut informiert fühlt, dann kann man sich nach neuen Quellen umschauen.

    Es gibt aber nicht DIE eine einzige Wahrheit, alles liegt im Auge des Betrachters. Es kommt sehr stark darauf an, wie der Journalist selbst zum Thema steht. Als Erzähler kann jeder seine Position einnehmen und diese als die "Wahrheit" darlegen. Wenn es nicht so wäre, wäre die deutsche Geschichte anders verlaufen.

    Es gibt viele "Wahrheiten", warum soll gerade die eines gekränkten Journalisten die jenige welche sein? Man könnte ihm doch genauso Eigennutz unterstellen wie dem angeblichen "Pferdezüchter".

    Solange die Begründung der Ablehnung nicht von einem unbeteiligten objektiv recherchiert worden ist, ist es wie alles andere: ein Gerücht!

    Was ist, wenn vermeintliche Journalisten über Themen berichten und selbst ein persönliches Ziel verfolgen? Soetwas ist auch schon öfters vorgekommen, zB: bei Artikeln über Aktien, die dafür gesorgt haben, daß gewisse Aktien im großen Stil gekauft wurden und deren Preis dadurch stieg. Dann kann der "Journalist" seine teuerer Verkaufen.

  12. Das erste Mal, dass ich höre, der Spiegel habe eine Geschichte als zu links abgelehnt. Der Spiegel ist ein linkes Medium (im doppelten Wortsinn).

  13. Schaut man sich Spiegel Online an, also das Portal, dann bemerkt man vor allem eines. Apfel-Werbung noch und nöcher! Beinahe täglich. Soviel zum Thema.

  14. Der Tagesspiegel hat nichts mit dem Spiegel zu tun. Recherchiert das mal gegen, wenn ihr schon Journalismuskritik feiert. Peinlich!

  15. Pressefreiheit!   Demokratie.  Deutschland ist das dein Gesicht???

    Deutsches Volk, stehe auf, deine Freiheit ist in Gefahr.  

  16. Er sagt NICHT: „Gefälschte Fotos und gefälschte Zitate sind gang und gebe." Dieses "Zitat" wurde mit offensichtlich manipulativer Absicht verfälscht. Gerade wer Manipulation kritisiert, sollte genau hinhören und korrekt zitieren. #FAIL #Verschwörungstheorie

  17. gibts dazu vielleicht irgendwo ein transkript? Würd mir derbe in meinen Quellenangaben helfen …

  18. Herrlich! Jahrzehnte lang haben die meisten ueber die sogenannten "Konspirationstheoretiker" gelacht und nun stellen viele fest, dass die Konspiration keine Theorie war/ist. Na, dann hoffe ich 'mal, dass es nicht zu spaet ist. 

  19. Von 1984 bis 1986 war er Redakteur bei der Berliner tageszeitung; von 1986 bis 2004 schrieb er unter anderem für den Spiegel jeweils jahrelang als Ressortleiter Politik bei Spiegel Online, als Wissenschaftsredakteur und als Hauptstadtkorrespondent. Er ist heute Redakteur beim Tagesspiegel. 

    Das sagt wohl alles zu diesem Thema

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *